Alleenradweg von Wetter bis Gevelsberg

Die neue Teilstrecke mit einer Länge von 3,8 Kilometer, die sich zwischen Wengern und Albringhausen befindet ist seit August 2017 zur Nutzung freigegeben.

Der Alleenradweg führt auf der ehemaligen Trasse der Elbschetalbahn fast steigungsfrei durch die topographisch abwechslungsreiche Umgebung von Wetter bis Gevelsberg. Vom Autoverkehr losgelöst verläuft die ehemalige eingleisige Bahnstrecke über 2 Viadukte und durch 2 Tunnel parallel zu den Landstraßen und ist die Vernetzung zwischen dem Ruhrtalradweg und der noch im Bau befindlichen „Nordbahntrasse“ in Wuppertal.

Der Ausbau des Radweges erfolgt in drei Bauabschnitten.

Bauherr: Straßen.NRW 

lokalzeit-dortmund